Erfahrungen Abnehmen Stoffwechselkur Mülheim an der Ruhr

Minas Erfahrungen mit der Stoffwechselkur

Woche 8 - Ostern, Urlaub und meine ganz persönliche Katastrophe

Hallo, ich, die Mina, bin noch dabei, allerdings komme ich nach vier Wochen mit mittelmäßigen Ergebnissen. Ostern war "gruselig". Ich habe mir zwar schon gedacht, dass ich in der Zeit nichts abnehmen werden, aber ich habe tatsächlich zugenommen. Katastrophe!

Aber ich fange mal von vorne an: Erst einmal war ich ja noch bei meinen selbstgezüchteten Sprossen und ich schulde euch noch ein Bild von meinem Salat, der übrigens sehr lecker war:

Abnehmen mit Stoffwechselkur in Mülheim an der Ruhr

Woche 5 - Gut ernährt und noch 1Kg abgenommen

Die Woche vor und nach Ostern hatte ich Urlaub. Darauf hab ich mich auch schon sehr gefreut. Die erste Woche war auch super easy. Mein Mann musste noch arbeiten und ich habe mit den Kids sehr viel unternommen. Wir waren viel an der frischen Luft und ich habe mich strikt an meinen Ernährungsplan gehalten und überall mein Wasser mitgenommen. Das war richtig prima. Karfreitag hatte ich dann ein Kilo weniger auf der Waage und ich war sehr positiv auf Ostern eingestellt. Da kannte ich allerdings noch nicht die "Macht der Injektionen".

Woche 6 - Ostern kann kommen, soweit die Theorie

Mein Mann und ich haben ganz bewusst nur einen kleinen Mini-Oster-Korb für uns fertig gemacht. Ganz auf Schokolade wollte ich einfach nicht verzichten und ich dachte mir, wenn es nur eine Kleinigkeit ist, was soll schon groß passieren? Außerdem teilen wir den ja auch.....

Gut, Ostersonntag war geplant, dass meine Schwiegereltern zum Mittag kommen. Zur Feier des Tages haben wir den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück begonnen. Zwei Brötchen, Marmelade und ein Ei. Da hatte ich noch kein schlechtes Gewissen, weil ja unser Mittagessen auch relativ gut in meinen Plan reinpasste. Der Tisch war festlich geschmückt, ich hatte Kaninchen, Rosenkohl, Rotkohl und Klöße gemacht und es konnte losgehen.

Abnehmen Ostern

Weit gefehlt. Das Anfüttern meines Körpers mit dem leckeren Frühstück war der Start, in meine persönliche Katastrophe. Der Plan, mittags auf die Klöße zu verzichten war dann gescheitert und es kam noch schlimmer. Plötzlich hatte ich mich überhaupt nicht mehr im Griff. Habe Cola getrunken (wie viel kann ich nicht sagen, aber es hielt noch den nächsten Tag), Eis und Götterspeise zum Nachtisch mit Vanillesoße.

Abnehmen mit Stoffwechselkur in Mülheim an der Ruhr

Abends noch den Schokoladen-Korb, der sich nach dem Besuch meiner Schwiegereltern verdreifacht hatte, geplündert. Allein natürlich. Das war schon sehr schlimm, aber noch schlimmer, dass ich kein schlechtes Gewissen hatte.

Ostermontag waren wir dann bei meinen Eltern. Da gab es dann Rouladen. Eine Roulade füllte die Hälfte des Tellers. Mein Gesicht war schon sehr grimmig und meine Mutti meinte nur: Hast Du was auszusetzen? Nein, hatte ich nicht. Bis auf die Tatsache, dass ich meinen Ernährungsplan auch für diesen Tag vergessen konnte....

Da unsere Kinder diesen Tag bei Oma & Opa geschlafen hatten, kam mein Mann abends auf die brillante Idee, dass wir uns ja auch mal einen Wein gönnen könnten. Tolle Idee....zwei Flaschen später sind wir ins Bett gegangen.

Nächsten Tag fühlte ich mich ganz schlecht. Ich hatte null Motivation meinen Plan umzusetzen und wusste genau, ich habe mindestens ein Kilo zugenommen. Deprimiert sind wir dann in unsere gemeinsame Urlaubswoche gestartet. Wir habe fast jeden Tag was unternommen. Auch schwimmen waren wir. Es war eine großartige Woche, allerdings habe ich es nicht geschafft, mich 100%ig an meinen Ernährungsplan zu halten. Ich habe zwar viel getrunken, allerdings auch Brause und Cola. Am Ende der Woche wog ich schon mal 2,5kg mehr, als vorher :-( Als ich dann am letzten Urlaubstag auch noch eine dicke Erkältung bekam, war das Chaos perfekt.

Woche 7 - Neue Woche, neues Glück - Retten, was geht

Nachdem ich die letzte Woche über die Stränge geschlagen habe, bin ich dann zwar in Woche 7 mit einer dicken Erkältung aber großer Motivation gestartet. Ich habe viel Zuspruch bekommen als ich endlich wieder in der Praxis war und wurde von Frau Radtke-Steinmann wirklich gut aufgebaut.

Da war ich dann wieder richtig gut drauf, habe meiner erste Injektion nach 2 Wochen erhalten und die Woche meinen Ernährungsplan eingehalten. Ich habe jeden Tag 3l+ getrunken, diesmal natürlich Wasser. Alles, was an Schokolade übrig war, habe ich bei meinen Eltern abgeliefert. Toi toi toi, hab ich keinen "Rückfall" bekommen und kann von letzter Woche berichten, dass ich 1kg abgenommen habe. Mein aktuelles Gewicht ist somit 99,5kg. Insgesamt habe ich in den letzten drei Wochen ein Plus von 0,5kg. Dafür, dass ich wirklich "schlimm gesündigt" habe, ist das für mich verschmerzbar.

Jetzt geht es weiter und ich fiebere schon dem Sommer entgegen. Bis dahin habe ich auch keinen Urlaub, werde wie geplant dreimal die Woche in die Praxis marschieren und durch die Sanguinum Kur auch ganz bestimmt wieder gut durchhalten. Ich bin ganz positiv gestimmt, da der nächste Feiertag ja erst im Dezember ist ;-)

Woche 8 - Alles läuft nach Plan oder Mina macht das schon...irgendwann

Wenn ich was kann, dann ist das Planen. Ich glaube ich übertreibe nicht, wenn ich mich selbst zur Planerin des Jahres ernenne. Ich plane und plane und.... naja, dann plane ich weiter ;-) Ein wenig scheitert es bei der Umsetzung, aber falls jemand mal einen Plan benötigt, planen kann ich....

Okay, Spaß beiseite. Ich habe geplant, diese Woche mit Fitnessübungen anzufangen. Hatte ich ja schon lange vor. Hab ich auch schon mal gemacht und dann musste ich leider aufhören, weil ich das zeitlich planen musste. Ihr versteht das Problem?!? Selbstverständlich habe ich mich, wie geplant, an meinen Ernährungsplan gehalten. Ich fühle mich diese Woche auch ein wenig wie ein Kaninchen. Ich habe so viel Gemüse gegessen, dass mein Mann mir schon einen Käfig kaufen wollte. Soweit ist es dann doch nicht gekommen und ich wohne weiterhin drinnen.

Auf jedenfall fällt mir das Knabbern an Rohkost vollkommen leicht und ist ein kleiner Schokoladenersatz geworden. Ich glaube mir würde auch etwas fehlen, wenn ich damit jetzt aufhören würde. Für das Wochenende habe ich Spargel geplant. In diesem Leben habe ich noch nie Spargel gekocht. Dafür haben wir uns immer bei unseren Muttis eingeladen. Bin gespannt, ob es klappt. Natürlich mache ich ein Foto für nächste Woche.

Heute auf der Waage waren übrigens 1,5kg weg. Jetzt kenne ich die "Macht der Sanguinum Stoffwechselkur" und ich bin festentschlossen, nächste Woche mit den Fitnessübungen anzufangen. Drückt mir die Daumen, dass meine Planung hinhaut. Alles Liebe, eure Mina.


Haben Sie Lust auf das Abnehmen mit Sanguinum bekommen? Dann rufen Sie mich gern an und vereinbaren einen ersten Beratungstermin:

Petra Radtke-Steinmann0208 - 41 90 513 oder ✆ 0173 - 29 88 181

Petra Radtke-Steinmann
Heilpraktikerin in Mülheim an der Ruhr

petra radke steinmann

0208 - 305 94 96 oder ✆ 0173 - 29 88 181

 

Oder schreiben Sie mir:

Zu meinem Therapieangebot gehört:

Naturheilpraxis Mülheim an der RuhrGANZHEITLICH
Naturheilpraxis für Körper, Geist & Seele
Mergelstr. 51
45478 Mülheim an der Ruhr

Petra Radtke-Steinmann0208 - 305 94 96 oder ✆ 0173 - 29 88 181
Claudia Eckhardt0157 - 39 48 51 39

Naturheilpraxis Mülheim an der Ruhr

Sanguinum in Mülheim an der Ruhr

BDH

Psychotherapie Mülheim an der Ruhr

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.