Jod Hochdosis Therapie - Was brauchen wir?

Jod - Das Spurenelement ohne das wir sterben könnten

Jod Hochdosis Therapie

Für die "ältere" Generation wahrscheinlich noch in schmerzlicher Erinnerung, wenn es um Schürfwunden am Knie oder Arm ging und für andere spätestens im Chemieunterricht als chemisches Element der Halogene bekannt. - Jod, das Spurenelement, welches unser Körper benötigt, es aber nicht selbständig herstellen kann.

Der deutschen Chemikers Eugen Baumann entdeckte im Jahr 1895, dass Jod ein wichtiger Bestandteil in der Schilddrüse ist. Obwohl in den 1920er Jahren Forscher an der Jenaer Universität die Wichtigkeit von Jod in etlichen menschlichen Organen nachweisen konnten, geriet es anschließend fast in Vergessenheit.

Besonders bei Frauen wurde Jod im Brustgewebe, Gehirn Nebennieren und Eierstöcken gefunden. Weshalb Jod in den verschiedenen Organen zu finden ist, wie es dort hingelangt oder wie wichtig Jod für diese Organe ist, war zu dem Zeitpunkt nicht bekannt. Nur einige wenige Forscher aus verschiedenen Ländern haben Jod und dessen Eigenschaften weiter erforscht. Schlussendlich konnte nachgewiesen werden, dass durch Jodmangel das Brustkrebsrisiko steigen kann und in einer Jod Hochdosistherapie den Wachstum der Brustkrebszellen hemmt.

Leiden Sie unter Jodmangel?

Ob Sie ausreichend Jod im Körper haben, kann durch verschiedene Untersuchungen bestimmt werden. Der Jod-Sättigungstest und eine gezielte Blutuntersuchung kann ratsam sein, wenn der Verdacht auf Jodmangel besteht.

Bei der Blutuntersuchung kann es sinnvoll sein, nicht nur die Blutbestimmung der Schilddrüsenwerte zu untersuchen, sondern zusätzlich auch die Schilddrüsen-Autoantikörper.

Wo kommt Jod vor und wie kann ich vorbeugen?

Wie bereits oben erwähnt ist Jod ein Spurenelement, welches sich nicht selbstständig im Körper produziert. Sie können Jod über die Nahrung oder es in einer Therapie in hochdosierter Form zu sich nehmen.

Laut WHO (World Health Organisation) und DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) liegt der Jodbedarf bei Erwachsenen bei 200mcg/Tag. Dies ist eine große Menge und es kann mitunter schwer fallen, diesen Bedarf mit ihrer täglichen Nahrung zu decken. Zu den höchsten Jodlieferanten gehören Fisch, wie beispielsweise Scholle, Wildlachs und auch Miesmuscheln. Zählen Sie jetzt nicht zu den Fischliebhabern, könnte es schon sehr schwer, den täglichen Jodbedarf in ihren Ernährungsplan zu packen. Wenn Sie zudem unter Jodmangel leiden, reicht es höchstwahrscheinlich nicht aus, die tägliche Jodzufuhr in Ihrem Ernährungsplan zu erhöhen. Ich empfehle deshalb, sich für eine Jod Hochdosistherapie an einen Heilpraktiker zu wenden.

Jod hochdosiert als Therapie in Mülheim an der Ruhr

In einer Jod Therapie kann Jod hochdosiert in Form von Jod-Tabletten, Kaliumjodid-Tabletten, Algen-Präperaten, Lösungen oder Lösungen in Tablettenform eingenommen werden. Den Vorteil gegenüber der Aufnahme durch die Ernährung sehe ich darin, dass durch das hochdosierte Jod exakt zugeführt werden kann. Sie brauchen somit nicht täglich Fisch essen, sondern können durch diese Präparate Ihren Jodbedarf halten.

Ist Ihr täglicher Jodbedarf gedeckt ?

Geben Sie dem Krebs nicht die Möglichkeit, sich in Ihrem Körper "einzunisten". Das Thema Krebs gehört für viele Menschen leider häufig zu den Tabu-Themen. Viele mögen gar nicht weiter lesen, wenn dieses Thema beginnt. Niemand will ihn, jedoch unternehmen immer noch wenig Menschen mögliche Vorsorgemaßnahmen. Dem Jodmangel vorzubeugen ist eine Möglichkeit, beispielsweise Brustkrebs oder Schilddrüsenerkrankungen entgegen zu wirken.

Haben Sie Fragen, dann rufen Sie mich gern an unter Petra Radtke-Steinmann0208 - 41 90 513 oder ✆ 0173 - 29 88 181.

Petra Radtke-Steinmann

Heilpraktikerin

Zu meinem Therapieangebot gehört:

Ich bin Mitglied im Bund Deutscher Heilpraktiker

BDH

Schnellanfrage

Sie können mir auch gern eine schnelle Nachricht zukommen lassen und ich werde mich schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Naturheilpraxis Mülheim an der RuhrGANZHEITLICH
Naturheilpraxis für Körper, Geist & Seele
Mergelstr. 51
45478 Mülheim an der Ruhr

Petra Radtke-Steinmann0208 - 305 94 96 oder ✆ 0173 - 29 88 181
Claudia Eckhardt0157 - 39 48 51 39

Naturheilpraxis Mülheim an der Ruhr

Sanguinum in Mülheim an der Ruhr

BDH

Psychotherapie Mülheim an der Ruhr

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.