Humanistische Psychotherapie

Ganzheitlich Fühlen, Denken und Handeln

Humanistische Psychotherapie

Die Humanistische Psychotherapie als eine der modernsten Therapieformen begreift den Menschen ganzheitlich in seinem Fühlen, Denken und Handeln. Der Mensch wird als freies Wesen verstanden, welches den Keim in sich trägt, sich selbst zu erkennen und eigenständig seine Entfaltung oder auch Veränderung zu bewirken.

Ist erst einmal eine belastbare Basis des Vertrauens zwischen Klient und Therapeut geschaffen, können unbewusste und belastende Fixierungen im Vergangenen bewusst gemacht und im späteren Verlauf auch aufgelöst werden. Bereits vorhandene, häufig noch verborgene Ressourcen können zu Tage treten und genutzt werden und innere Blockierungen, die zu psychischen Störungen führen und die individuelle Entwicklung erschweren, werden sicht- und so auch behandelbar.

Des Weiteren wird die Eigenwahrnehmung des Menschen gefördert, die Ebenen seines Fühlens, Denkens und Handelns in ihrer Verschiedenheit zu erkennen. Der Grundgedanke dieser Form der Psychotherapie ist, dem Menschen die weitreichenden Möglichkeiten zur Selbsthilfe erfahrbar zu machen und ihn darin zu unterstützen, seine ureigenen Kräfte zu entdecken. Indem er die gewohnten Muster seines Erlebens und Verhaltens aus einer neuen Perspektive heraus betrachtet, kann er diese überdenken und verändern, seine Kreativität entfalten und so bedeutsame Schritte zur eigenen Veränderung einleiten.

Klientenzentrierte Gesprächstherapie

Die zugrunde liegende Form der Psychotherapie basiert auf dem humanistischen Therapieverfahren des US-amerikanischen Psychologen und Psychotherapeuten Carl Rogers, dessen Grundsatz lautete: „Der Mensch ist primär in seinem Wesen gut.“ Sein Ansatz ist, dass es dem Mensch ein Grundbedürfnis ist, sich selbst positiv zu entwickeln. Dabei ist die Haltung des Therapeuten dem Klienten gegenüber von drei Grundsätzen geprägt: Der bedingungslosen Annahme, die das Gegenüber genauso annimmt und wertschätzt, wie es ist, der Echtheit des Therapeuten, der selbst für seinen Klienten authentisch und transparent bleibt und der Empathie, die es dem Therapeuten ermöglicht, sich in die Welt seines Gegenübers einzufühlen und diese mit seinen Augen zu betrachten.

Gestalttherapie

Die Gestalttherapie entwickelte sich ausgehend von der Psychoanalyse. Die Therapieform nach Fritz Perls fokussiert sich dabei auf die Beziehung zwischen Therapeut und Klient. Hierbei findet eine Bewusstmachung der Interaktion zwischen den Beteiligten statt, die Aufmerksamkeit wird auf das Hier und Jetzt gerichtet und darauf, was genau auf den verschieden Ebenen des Körpers, des Geistes und der Seele geschieht. Das Ziel hierbei ist, durch eine Intensivierung der eigenen emotionalen, seelischen und körperlichen Wahrnehmung einen besseren Zugang zu den eigenen Bedürfnissen zu erlangen und stärker in Kontakt zu sich selbst zu kommen. Diese Form der Psychotherapie fußt auf der grundsätzlichen Annahme, der Mensch strebe nach einer für ihn befriedigenden Balance zwischen seinen gegensätzlichen Polen, einerseits der Selbsterhaltung und dem Bewahren und andererseits der Entfaltung, der Veränderung und des Wachstums, wobei die Pole selbstverständlich individuell jeweils unterschiedlich stark ausgeprägt sind.

Im Dialog wendet der Therapeut eine Vielzahl von Methoden an, wie es der Persönlichkeit des Klienten und seiner eigenen entspricht – therapeutische Gespräche, Rollenspiele, Stuhlarbeit, Gewahrseinsübungen, Körperarbeit sowie der Umgang mit kreativen Ausdrucksmitteln wie Papier und Farbe.

Die meisten Methoden der Humanistischen Psychotherapie, wie zum Beispiel die Gesprächstherapie werden von der evidenzbasierten Medizin anerkannt und sind auch Gegenstand universitärer Forschung. Fragen Sie mich gerne.

Rufen Sie mich gern an

Vereinbaren einen unverbindliches Erstgespräch mit mir:

Claudia Eckhardt0157 - 39 48 51 39

Claudia Eckhardt

Claudia Eckhardt

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Zu meinem Therapieangebot gehört:

  • » Humanistische Psychotherapie
  • » Gesprächstherapie nach Rogers
  • » Gestalttherapie nach Perls
  • » Psychoonkologie
  • » Trauer- und Sterbebegleitung
  • » EMDR
  • » Entspannungsverfahren
  • » Achtsamkeitsübungen

Ich bin im Verband freier Psychotherapeuten

Verband freier Psychotherapeuten

Schnellanfrage

Sie können mir auch gern eine schnelle Nachricht zukommen lassen und ich werde mich schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Naturheilpraxis Mülheim an der RuhrGANZHEITLICH
Naturheilpraxis für Körper, Geist & Seele
Mergelstr. 51
45478 Mülheim an der Ruhr

Petra Radtke-Steinmann0208 - 305 94 96 oder ✆ 0173 - 29 88 181
Claudia Eckhardt0157 - 39 48 51 39

Naturheilpraxis Mülheim an der Ruhr

Sanguinum in Mülheim an der Ruhr

BDH

Psychotherapie Mülheim an der Ruhr